WendyLett2Way

Für einfaches und komfortables Drehen des Pflegebedürftigen

Das Gewebe im WendyLett2Way macht dieses Zuglaken ideal für die Kombination mit WendyLett Basislaken. WendyLett2Way ist in mehreren Größen und in zwei Farbmustern erhältlich: einfarbig weiß sowie weiß mit schmalen grauen Streifen. Die Streifen zeigen, dass WendyLett2Way nur seitwärts gerichtetes Gleiten erlaubt. Damit erschwert WendyLett2Way das Verrutschen des Pflegebedürftigen nach unten in Richtung Bettende.

Ein Zuglaken für die Kombination mit WendyLett Basislaken

WendyLett2Way wird auf das WendyLett Basislaken gelegt. Durch die Kombination dieser beiden WendyLett-Laken wird das Drehen des Pflegebedürftigen auf die Seite, entlang der Streifen, extrem erleichtert.

 

Falten Sie zunächst das Zuglaken am Rand. Greifen Sie dabei möglichst viel Stoff mit den Händen für einen sicheren, ergonomischen Griff. Arbeiten Sie methodisch mit gestreckten Armen. Bewegen Sie den Pflegebedürftigen mit dem Laken zunächst zur Seite des Bettes, indem Sie einen Schritt nach hinten gehen. Jetzt können Sie den Pflegebedürftigen drehen.

 

Nach dem Drehen wird das Herausrutschen des Pflegebedürftigen aus dem Bett erschwert, indem die Ränder des WendyLett2Way unter die Matratze gesteckt werden.

Die WendyLett-Familie besteht aus drei unterschiedlichen WendyLett-Laken

  • WendyLett aus Satin ist das Basislaken. Je nach Positionierungsziel wird es kombiniert mit
  • WendyLett2Way, einem Zuglaken, welches das Gleiten seitwärts in beide Richtungen erlaubt, oder mit
  • WendyLett4Way, einem Gleit- und Zuglaken, welches das Gleiten in vier Richtungen, seitwärts sowie in Längsrichtung des Bettes, erlaubt.

Ein angenehmes Funktionsgewebe

Sämtliche WendyLett-Laken werden aus einem Mischgewebe gefertigt. Hautfreundliche Baumwolle sorgt für ein angenehmes Gefühl, während Polyester dem Gewebe Funktionalität und Strapazierfähigkeit verleiht. Die Stoffe werden regelmäßig einer Qualitätskontrolle hinsichtlich Strapazierfähigkeit, Knötchenbildung (sogenanntes „Pilling“), Wascheigenschaften und Schwerentflammbarkeit unterzogen.

Ein Stoff, der spricht

Die Farben und Muster des WendyLett-Gewebes zeigen dem Anwender, wie das Laken funktioniert. Streifen und Karomuster in verschiedenen Kombinationen in weiß und grau geben die möglichen Gleit- bzw. Zugrichtungen an. Dieses einzigartige Design macht es auch leicht, WendyLett von der übrigen Wäsche zu unterscheiden. Zudem sehen die Laken wirklich ansprechend aus.

Eine Positionierungshilfe, die das Wundliegen verhindert

WendyLett ermöglicht Positionierungen ohne Reibung und Scherkräfte. Die Laken sind aus so dünnem Gewebe gefertigt, dass sie ohne Weiteres auf einer druckentlastenden Matratze verwendet werden können. Die Übergänge zwischen den verschiedenen Funktionsmaterialien sind extrem flach ausgearbeitet. Um dem Pflegebedürftigen maximalen Komfort zu bieten, wurde auf Quernähte verzichtet.

 

Application areas
  • Vom Liegen zum Sitzen
  • Dekubitusprophylaxe
  • Aufstehen und Hinsetzen
  • Drehen im Bett
Model specification
Art. no.162016311636
NameWendyLett2WayWendyLett2WayWendyLett2Way
DescriptionZuglaken, 90 x 180 cm, weißZuglaken, 100 x 200 cm, weiß-grau gestreiftZuglaken, 140 x 200 cm, weiß-grau gestreift
Verkaufseinheit1 1 1
Gesamtlänge900 mm1000 mm1400 mm
Gesamtbreite1800 mm2000 mm2000 mm
Max. zulässige Belastung300 kg300 kg300 kg
Patent
Documents
To the top